BH015 – Nightjet nach Wien

Erstes Mal im Nightjet nach Wien / Regional-Express nach Bratislava

Das Jahr der europäischen Schiene geht weiter: Dennis fuhr das erste Mal mit einem Nightjet der ÖBB. Ziel dieses Mal war Wien in Österreich. Neben Sekt zur Begrüßung gab es hinter einer Tür im Abteil eine kleine Überraschung.

Im zweiten Teil geht noch um einen »Internationalen Regional-Expresszug«. Mit dem Bratislava-Ticket kann man einfach und preisgünstig aus Hauptstadt Österreichs in die Hauptstadt der Slowakei. Dort kann man neben einer wunderschönen Altstadt auch einen interessanten Gong entdecken.

Aufgezeichnet am 08. August 2021.

Fotos zur Sendung

Links zur Sendung

avatar
Cornelis Kater
avatar
Dennis Morhardt

5 Gedanken zu „BH015 – Nightjet nach Wien

  1. Kleiner Hinweis: Mir ist leider erst in der Post-Produktion aufgefallen, dass ich paar Mal slowenisch statt korrekterweise slowakisch sage. Bratislava ist natürlich die Hauptstadt der Slowakei. Bitte um Entschuldigung!

  2. Eine schöne Folge. Danke auch für die vielen Bilder! Toll, dass Ihr nach vier Jahren Pause endlich wieder zurück seid! Ich hoffe auf viele weitere Folgen 🙂

  3. Okay, dass ein paar Mal Slowakei mit Slowenien verwechselt wurde, wurde eh oben schon erwähnt. Einmal Versprechen kann man sich immer, dreimal sollte normalerweise nicht sein…..

    Und ja, als gelernter Österreicher tut die Bermerkung schon etwas weh, wenn gesagt wird, dass der Reisende zur „Überbrückung“, bis der Nachtzug von Wien wieder nach Berlin losfährt, dieser wieder (so wie ich es verstanden habe, sogar zum zweiten Mal) nach Bratislava gefahren ist….. Das klingt ja so, als ob es in Wien aus der Manner-Fabrik nicht viel zu besichtigen gab…..

    Um Wien vielleicht einmal besser kennenzulernen, empfehle ich Euch einen Podcast names „Erzähl mir was von Wien“, von welchen es bereits 142 Folgen gibt.

    Und ja, das, egal ob mit oder ohne Augenzwinkern gemeint, das Sich-Lustig-Machen über die auf gut österreichisch grauslichen Semmeln, die im Night-Jet zum Frühstück serviert werden: Diese sind kein Maßstab, und ich finde es lächerlich, durch die Blume zu behaupten, die Österreicher sind nicht fähig, ordentlich Brot und Gebäck zu erzeugen.

    Aber….ich werde Euren Podcast ab und an sicher wieder besuchen.

    • Danke für Dein Feedback!

      Keine Sorge, mir ist Wien sehr wohl bekannt und gehört zu meinen Lieblingsstädten. Der Fokus dieses Podcasts sind ja die Bahnreisen, dementsprechend hab ich nicht so viel zu Wien gesagt. Und in Bratislava war ich noch nie und wenn das geplante Programm vorbei ist und man noch paar Stunden hat und sowieso bereits fertig gepackt am Bahnhof war, war das eine ganz gute Idee. Man tut damit nicht Wien Leid, sondern im Gegenteil eher Bratislava, eine wunderschöne Stadt, die wirklich mehr als nur 2 Stunden vor Ort sein verdient hat. Bedeutet: Ich komme wieder, nach Bratislava und Wien 🙂

      Vielleicht hört ja die ÖBB eher auf Dich als gelernter Österreicher und verbessert ihre Brötchen/Semmeln. Im Zweifel immerhin das erste kulinarische Erlebnis, dass Reisende machen werden, die noch nie in Österreich waren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.